Sport in der Übergangszeit

21
Feb
2019
Gut sichtbar und geschützt in die Laufsaison starten!
Gut sichtbar und geschützt in die Laufsaison starten!
  • Bianca Hoch
  • 0 Comment
  • Cooldry . Loopschal . Nackenwärmer . Reflexstreifen . Schlauchschal .

Sobald der Frühling Einzug hält und die Temperaturen wieder deutlich in den Plusgraden liegen, widmen sich viele wieder dem Outdoorsport und drehen auch abends gerne mal eine Joggingrunde, denn schließlich werden auch die Tage nun zusehends länger. Ein zuverlässiger Schutz gegen die Kälte, aber auch ausreichend reflektierende Flächen an der Laufbekleidung sind das A und O für Läufer und Radler, vor allem im Winter und in der Übergangszeit. Hier eine kleine Auswahl an funktionellen Textilien und Accessoires, die für den Start in die Laufsaison idealen Schutz bieten.

Als Basic für’s ganze Jahr empfehlen wir ein atmungsaktives Longsleeve mit Stehkragen, am besten in leuchtenden Farben, damit ihr auch im Wald gut gesehen werdet. Dazu eine lange Laufhose, für kalte Tage auch gerne in angerauter, wärmender Qualität.
In die Laufschuhe gehören atmungsaktive, ergonomische Sportsocken in passender Länge zur Witterung und Laufhose, bei James-Nicholson erhältlich in lang, mittel und kurz.

Von den Füßen bis zum Kopf ist Funktionalität Pflicht

Los geht’s mit den richtigen Laufschuhen, wasserdicht sollten sie sein und bequem natürlich. Der beste Runningschuh nützt aber nichts ohne entsprechend gut sitzende Laufsocken. Je nach Wetter, Geschmack und Einsatzzweck eignen sich hier knöchelhohe Sneakersocken, kurze Sportsocken oder im Winter gerne auch hohe Sportsocken, die im unteren Teil sogar das Wadenbein angenehm warm halten. Allen gemein ist die ergonomische Rechts-/Links-Form, die gekettelte Spitze für komfortablen Sitz und zusätzlich sogar Polsterungen an der Ferse, an den Zehen und am Rist. Das atmungsaktive Cooldry© Material nimmt Feuchtigkeit ideal auf und trocknet entprechend schnell wieder, sodass die Füße angenehm trocken und warm bleiben.

Mit ausreichend Reflexelementen seid Ihr auf der sicheren Seite

Zur reflektierenden Laufhose in 3/4 Länge, in kurz oder in lang ist eine leichte Laufjacke der ideale Begleiter, die reflektierenden Zipper und der Daumenschlupf sind praktisch und sicher zugleich.

Laufhose und (falls nötig) Laufjacke sollten natürlich der Witterung angepasst und mit ausreichend Reflexelementen ausgestattet sein. Ob Reflexpaspeln oder ein reflektierender Aufdruck spielt dabei jedoch keine Rolle, allerdings sollten sie ringsum angebracht sein und auch regelmäßig auf ihre Sichtbarkeit geprüft werden. Denn nach häufigem Waschen und aufgrund des bewegungsbedingten Abriebs nimmt die Reflexion ab, die kleinen Spiegel lösen sich vom Material und werden ausgewaschen. Mit dem bloßen Auge ist dies oft nicht erkennbar, im Schein einer Taschenlampe oder eines Autoscheinwerfers wird jedoch sofort erkennbar, ob das Reflexmaterial noch ausreichend intakt ist.

Den Kopf beim Running nicht vernachlässigen !

Viele schwitzen beim Laufen stark und wollen deshalb keine Kopfbedeckung tragen. Das ist aber bei kalten Temperaturen ein fataler Fehler, denn eine feuchte Stirn und nasse Haare kühlen die Kopf-Haut stark ab, erst Kopfschmerzen, dann vielleicht Ohrenschmerzen oder Nasennebenhöhlen-Entzündungen können die Folge sein. Zumindest die schwitzende Stirn und die Ohren sollten im Winter und in der Übergangszeit vor Nässe und Auskühlung geschützt werden.

Dies erledigt bei kalten Temperaturen das Thinsulate© Stirnband, an wärmeren Tagen genügt das praktische X-Tube oder auch ein klassisches Frottee-Stirnband, wie man es schon in den 80-igern trug. Wer gerne den ganzen Kopf schützt, greift am besten zur atmungsaktiven Sports Cap oder dem Sport-Bandana, die Feuchtigkeit optimal nach außen leiten und im Sommer sogar vor der Sonne schützen.

Sports Cap, Bandana oder Stirnband – zu jeder Jahreszeit ist der Kopf ideal geschützt.

Auch die Halsregion muss an kalten Tagen geschützt werden!

Windige Tage verlangen zusätzlich nach einem Schutz für den Hals. Kalte Luft, die eingeatmet wird und ein offen liegender Halsbereich sind unter 10 Grad oft die Ursache für Angina, Bronchitis oder gar Lungenentzündungen. Dieser Sportloop ist mit seiner stolzen Größe von 50 x 30 cm ein idealer Begleiter an kalten und windigen Tagen. Bei Bedarf kann er über die Ohren gezogen oder gar als Helmunterzieher auf dem Fahrrad genutzt werden. Dabei schützt er nicht nur vor Kälte, sondern spendet dem Sportler mit seinem breiten Reflexstreifen auch ausreichend Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Gut geschützt und sichtbar sollte dem Laufvergnügen dann nichts mehr im Wege stehen!

Als Mutter von zwei Söhnen bin ich ständig in Action, wir sind eine sportliche Familie und probieren alles aus, was Spaß macht. Wir lieben die Natur und unsere Schwäbische Alb!

0 COMMENTS
LEAVE A COMMENT

×
Show

Besuchen Sie unseren Online-Shop

www.james-nicholson.de