Softshell und Hybridjacken sind die Stars im Schnee!

08
Jan
2020
Klar zum Pisten-Check?
Klar zum Pisten-Check?
  • Bianca Hoch
  • 0 Comment
  • Boarden . Handschuhe . Skijacke . Softshell . Strickmütze . Thermo . wasserdicht .

Der Winter hat begonnen, die Tage sind lange dunkel und oft neblig trüb, auch die Herbstgarderobe ist langsam den warm gefütterten Jacken gewichen. Will man dieser Jahreszeit etwas Schönes abgewinnen, dann freut man sich am besten jetzt schon auf den nächsten Skiurlaub und macht seine Skigarderobe für den Wintereinbruch schon mal startklar.

Hier eine Auswahl an pistentauglichen Winterjacken, in denen Euch sowohl der Parallelschwung, als auch der Einkehrschwung perfekt gelingt!

Ein modischer, abnehmbarer Webpelz macht die links zu sehende Skijacke auch citytauglich, die Hybridjacke rechts ist dank Softshelleinsätzen ein flexibles Isolationswunder.

Flexibles Softshell macht jede Bewegung mit

Egal ob auf der Piste, im Sessellift oder auch beim Schlittenfahren, beide Jacken sind absolut wasserdicht, äußerst flexibel und dank der funktionellen Wattierung schön warm. Vor allem zum Snowboarden ist elastisches Softshell ein Bewegungstalent ohnegleichen. Allein der schmale Softshellstreifen unter den Armen reicht aus, um sich mit ausreichend Bewegungskomfort die Hänge hinunter zu schwingen. Das Material Softshell ist also auch im Schnee ein Alleskönner, hier könnt Ihr nachlesen warum das so ist!

Funktionalität zum Anfassen

Eine wärmende Thinsulate Schicht sorgt beim linken Modell für warme Hände, zum Skifahren und Langlaufen sind auch Winter Bike-Handschuhe ideal. Wer beim Winterwandern gerne mal chattet oder fotografiert, für den eignen sich Touchscreen-Handschuhe aus Fleece oder Strick.

Enorm wichtig für jedes Winter-Outdoor-Abenteuer sind die richtigen Handschuhe. Warm, praktisch und bequem müssen sie sein, und natürlich dem Zweck angepasst. Zum Boarden und Schneemann bauen sollten sie natürlich wasserdicht sein, zum (sturzfreien) Skifahren und Winterwandern genügen atmungsaktive Handschuhe aus Fleece oder Strick, wie zum Beispiel die mit Thinsulate gefütterten Fleecehandschuhe von myrtle beach. Die zusätzliche Isolationsschicht sorgt auch bei hohen Minustemperaturen für warme Hände.

Strickmützen für warme Stirn und Ohren

Mützen kann man ja gar nicht genug haben…mindestens zu jeder Jacke eine passende Farbe, dazu möglichst noch der passende Schal und Handschuhe, die große Auswahl bei myrtle beach lässt Euren Kopf unter jedem Modell anders wirken und atmen. Denn genauso wie sich auch das Wetter und die Temperatur hin und wieder ändert, sollte sich auch die Kopfbedeckung anpassen…mal mit Fleecefutter, mal ohne, mal dick gestrickt, mal dünn. An warmen, aber zugigen Tagen darf es auch der Cabrio-Look mit Stirnband sein.

Die Daunenjacke isoliert mit viel natürlicher Wärme, ob mit oder ohne Kapuze, diese nicht ganz so dicken Modelle sind auch für die Übergangszeit ideale Begleiter.

Als Mutter von zwei Söhnen bin ich ständig in Action, wir sind eine sportliche Familie und probieren alles aus, was Spaß macht. Wir lieben die Natur und unsere Schwäbische Alb!

0 COMMENTS
LEAVE A COMMENT

×
Show

Besuchen Sie unseren Online-Shop

www.james-nicholson.de