Bommelmütze selbst gestrickt, wie ging das noch?

08
Nov
2016
Ein Hoch auf die Bommelmütze…selber stricken ist angesagt!
Ein Hoch auf die Bommelmütze…selber stricken ist angesagt!
  • Bianca Hoch
  • 0 Comment
  • Strickanleitung Bommelmütze . Strickmütze selbst stricken . Strickschal .

Auf der Alb sind die erste Flocken gefallen, bibbernd habe ich heute morgen nun endlich meine Daunenjacke aus dem Schrank geholt, und passend dazu auch was Warmes auf die Ohren. Strickmützen habe ich zur Genüge in der Schublade, auch den neuesten Modellen von Myrtle Beach (die schick-türkise Kombi in der Bildmitte) konnte ich dieses Jahr natürlich nicht widerstehen. Und genau bei der Anprobe derselben kam mir die Idee doch nun endlich selbst mal eine Mütze zu stricken.

Selbst gestrickt und stolz getragen…die Bommelmütze vom Wohnzimmersofa

Im Häkeln bin ich nicht ganz schlecht und stricken haben wir in der Schule schließlich auch alle mal gelernt. Genau an diesem Punkt steht nämlich mein 9-Jähriger gerade, wobei Stricken und Häkeln für Jungs ja wirklich die Höchststrafe ist…Feinmotorisch gesehen kriegt er das grade so hin, aber er ist Linkshänder, was seine rechtshändige Mama doch zeitweise ganz schön verzweifeln lässt. So haben wir uns also vor den PC gesetzt und doch tatsächlich eine Seite gefunden, die die Strickbasics (zumindest für Rechtshänder) perfekt rüberbringt. Damit will ich nun stricktechnisch noch einmal durchstarten und vielleicht schaffe ich es am Ende sogar diese einfache Bommelmütze zu stricken! Macht Ihr mit?

Bommelmütze selbst stricken

Also holt Euch ein paar Stricknädeln, einen Knäuel Wolle und strickt live mit!

Zunächst benötigen wir das passende Garn. Wenn Ihr wie mein Sohn zunächst nur die Basics lernen möchtet genügt irgendeine Wolle, nehmt Ihr wie ich gleich die Mütze in Angriff sollte es ein Garn sein, das bei 100g Gewicht eine Lauflänge von 50m hat. Das ist ein relativ dickes Garn, von dem Ihr für die Mütze 200g benötigt, damit sie auch für den Bommel noch ausreicht. Ich nehme eine Rundstricknadel in der Stärke 12, also so eine bei der die beiden Nadeln durch eine flexible Kunststoffschnur verbunden sind, das erleichtert das Rundstricken ungemein. Mein Sohn nimmt zwei klassische Stricknadeln, die hier zuhause rumlagen.

  1. Den Maschenanschlag wie hier beschrieben ausprobieren, dabei für die Mütze je nach Kopfgröße folgende Maschenzahl anschlagen: S=24/M=27/L=30/XL=33 Maschen. Schon das Wort “anschlagen” sorgte bei meinem Sohn für einen leichten Boxhieb auf dem Sofa, aber er hat schlussendlich akzeptiert dass Stricken kein Kampfsport ist…
  2. Je nach gewählter Maschenzahl dürfte das ganze bei Euch dann so oder entsprechend länger aussehen.
  3. Nun müsst Ihr für die Mütze die erste mit der letzten Masche verbinden, damit Ihr im Kreis stricken könnt.
  4. Ab jetzt wird “richtig” gestrickt, wir bilden erst rechte und dann linke Maschen. Mein Sohn bleibt bei den rechten, das klappt wie erwähnt “spiegelverkehrt” schon ganz gut. Ich stricke immer zwei rechte und darauf eine linke und so weiter, so entsteht das Rippenmuster meiner Bommelmütze. Die hervortretenden Rippen sind die rechten, die nach hinten versetzten die linken Maschen. Im Überschlag erkennt Ihr, dass das Muster auf der Rückseite genau umgekehrt ist.
  5. So strickt Ihr munter weiter immer im Kreis, bis Ihr ca. 26cm Länge erreicht habt. Probehalber könnt Ihr nun einen Umschlag feststecken und Euch das Gestrick mal über den Kopf ziehen. Habt Ihr das Gefühl sie ist noch zu kurz, einfach ein paar Reihen weiterstricken.
  6. Passt schließlich die Länge schneidet Ihr den Faden bei ca. 30cm ab und fädelt ihn in eine dicke Stopfnadel. Diese muss nun durch jede einzelne Masche auf der Nadel gezogen werden, damit Ihr damit am Ende alle Maschen zusammenziehen könnt. Fest vernähen und verknoten, Voilà! Eure Mütze ist fertig!
  7. Nun fehlt noch der Bommel. Wer das aus den Kindergartentagen nicht mehr kennt, findet hier eine amüsante Anleitung dafür.
  8. Am Ende den Überschlag locker annähen, den Bommel dafür aber umso fester, nicht dass Euch das prachtvolle Stück beim Wuscheln mal verloren geht.

Ich habe übrigens zwei Stunden für’s Stricken gebraucht, es hat richtig Spaß gemacht und die Mütze passte am Ende perfekt. Den Bommel haben meine Kinder begeistert für mich gewickelt, es hat ihnen sogar so viel Spaß gemacht, dass jeder noch einen kleinen Bommel als Schlüsselanhänger wickeln wollte.

Mein Sohn hat mit seinem Strickstück übrigens nach 10 Reihen aufgegeben, aber mehr Ausdauer kann man von Jungs hierbei wohl nicht erwarten, schon allein den Versuch rechne ich ihm hoch an!

Zu jeder Jacke die passende Strickmütze!

Wenn Ihr nun dem Strickfieber verfallen seid könnt Ihr Euch sogar an das Zopfmuster wagen, das übrigens auch nur aus rechten und linken Maschen besteht, wer diese einmal beherrscht kann jede Strickanleitung verstehen und nachmachen. Ich werde das sicherlich mal versuchen, doch nun steht bei uns zunächst mal Plätzchenbacken an, da bleibt kaum Zeit auch noch stundenlang zu stricken. Außerdem gibt es bei Myrtle Beach so tolle Mützen mit dazu passenden Schals, dass sich das zeitraubende Stricken kaum lohnt. Ohnehin nicht wenn man die günstigen Preise sieht, wofür man im Handarbeitsladen nicht mal die Wolle bekommt. Ich weiß die Sachen sind dann nicht selbst gestrickt, aber sie sehen zumindest so aus.

Eine selbst gestrickte Mütze pro Winter ergänzt um 2-3 liebevoll gekaufte ist meine perfekte Wintergarderobe, die sowohl mich, meinen Geldbeutel, vor allem aber mein Ego vollkommen zufrieden stellt. Denn zumindest weiß ich jetzt, dass ich das Stricken seit der Grundschulzeit nicht verlernt habe!

Als Mutter von zwei Söhnen bin ich ständig in Action, wir sind eine sportliche Familie und probieren alles aus, was Spaß macht. Wir lieben die Natur und unsere Schwäbische Alb!

0 COMMENTS
LEAVE A COMMENT

×
Show

Besuchen Sie unseren Online-Shop

www.james-nicholson.de